Die Einspritzanlage des Flugmotors Solo 2625-02i wurde von der Fa. Solo geändert und dies hat eine neue Anordnung der Einspritzdüsen ergeben. Die Einspritzdüsen des Notsystems sind nicht mehr hinten angebracht, sondern sind zusammen mit den Einspritzdüsen des Hauptsystems direkt in den Ansaugtrakt angebracht.

Die Änderung der Einspritzanlage ist optional und wird von uns mit TM1000-43 nun veröffentlicht. Weitere Einzelheiten finden Sie im Bereich Technische Mitteilungen.

 

DG Group Website