Bereits im Frühjahr entschloss sich Richard Paul seine gerade erst erworbene DG-1001M für die Saison 2018/2019 nach Namibia mit dem Ziel Flying Lodge Bitterwasser zu verschiffen. Holger Back und seiner Frau Ilka bot sich die Möglichkeit, den Flieger zu chartern, was angesichts der traumhaften Lage gerne wahrgenommen wurde.

Bei zahlreichen Flügen über der Kalahari konnten sie eindrucksvoll das Leistungspotential der DG-1001 beweisen. Zweimal flogen sie dabei über 1000km mit jeweils Schnittgeschwindigkeiten von 140Km/h, die identisch waren mit denen der „Wölbklappen-Konkurrenz“.

In der Speedwertung des OLC belegten sie mit Durchschnittsgeschwindigkeiten bis zu 160km/h immer einer der vorderen Plätze in der jeweiligen Tageswertung.

 

DG Group Website