Mit der Herausgabe von NfL-2-382-17 durch das Luftfahrtbundesamt (LBA) werden die NfL-II-25/09, NfL-II-15/10 NfL-II-25/09 und NfL-II-16/10 aufgehoben. Für den Halter bedeutet dies, dass zwei verpflichtende Prüfungen entfallen: die jährliche Transponderprüfung und die zweijährliche vereinfachte Höhenmesserprüfung. Da diese Prüfungen aber in der Regel in den IHP`s  aufgeführt wurden, verlieren letztere ihre Gültigkeit.

Gleichzeitig sind Änderungen der EASA im Part M vollzogen worden, nach denen an Luftfahrzeugen bis 1200 kg (ELA1) bestimmte Arbeiten im Instandhaltungsbetrieb gemacht werden dürfen, für die bisher eine CAMO gebraucht wurde. Dies gilt sowohl für Lufttüchtigkeitsprüfungen als auch für das Erstellen eines IHPs. Zurzeit werden diese Korrekturen im Handbuch für den Instandhaltungsbetrieb von DG Flugzeugbau eingearbeitet.

Damit ist der Erhalt der CAMO für DG Flugzeugbau nicht mehr sinnvoll. Wir werden unsere CAMO daher nach erfolgter Genehmigung der Änderungen in unserem Instandhaltungsbetrieb auflösen.

Damit Sie auch weiterhin ein lufttüchtiges Flugzeug betreiben,  können Sie ein vom Halter selbsterklärtes IHP erstellen. Da das Erarbeiten dieses Programms sehr umfangreich ist, bietet DG Flugzeugbau an, dieses IHP (nur für DG und LS Flugzeuge) für Sie vorzubereiten. Sie brauchen dann anschließend nur noch mit ihrer Unterschrift das selbsterklärte IHP zu genehmigen.

Vorteil des von DG Flugzeugbau vorbereiteten selbsterklärten IHP ist, dass die Herstellervorgaben beachtet werden. Dieses Vorgehen reduziert die Wahrscheinlichkeit von Rückfragen/Reklamationen bei der jährlichen Prüfung der Lufttüchtigkeit. Auch die Gefahr, dass Ihr Flugzeug auf Grund mangelhafter Instandhaltung bei einer möglichen ACAM Prüfung gegroundet wird, ist minimiert.

Im Rahmen der jährlichen Prüfung der Lufttüchtigkeit bei DG Flugzeugbau werden wir auch zukünftig die Gültigkeit und Vollständigkeit des IHP´s für Sie überprüfen und ggf. korrigieren.

Sollten Sie Interesse an dem Erstellen eines selbsterklärten IHP durch DG haben, dann senden Sie bitte ein E-Mail an: rodrigues@dg-flugzeugbau.de

 

Frank Götze

Leiter Qualitätsmanagement

DG Group Website