Segelfliegen in Kanada

Sehr geehrter Herr Weber,
wir haben viel Freude an unserer DG-808-B hier in den Rocky Mountains, BC., Kanada. Diesen Sommer hatten wir mäßiges Wetter und doch konnten wir viel fliegen.

Es gelang mir wieder, wie letztes Jahr, den OLC- International mit dem 5.Rang abzuschließen – beim OLC-Kanada und Nordamerika 2005 sogar mit dem 1.Rang! Bei uns in BC habe ich in den letzten Jahren bei besserem Wetter bemerkenswerte Flüge gemacht: 750, 850km Dreiecke und einige1000 km – z.T. mit der DG-400.
Dabei startet und landet unsere DG-808-B, „C-GKGV“ mit einem kleinen Schweizerkreuz an der Heckflosse immer von unserer Basis auf dem Flugplatz Fairmont Hot Springs im Columbia Tal – ungefähr 3 Autostunden südwestlich von Calgary, Alberta.
Unsere DG wird im Frühling einmal aufgerüstet und im Herbst wieder abgebaut. Dabei müssen wir immer im Flugzeughandbuch nachschauen, wie das so geht! Wir können von unserem Haus direkt auf unseren Taxiway auf die 1.850 m lange Asphaltpiste gelangen und dann in Richtung 15 oder 33 starten und landen. Herrlich, in Europa wahrscheinlich nicht möglich!

Die Fliegerei hier in den Kanadischen Alpen ist nicht so einfach und ohne Eigenstarter oder ohne Rückkehrhilfe sollte man sich nicht zu weit von der Zivilisation entfernen. Flüge ohne Landeplätze über Strecken von 100-200 km sind keine Seltenheit, doch manchmal hilft die Wolkenbasis, 14-15.000ft, oder der „Chinok“ ( Föhn).
Jedes Jahr kommen uns ehemalige Flugkameraden aus der Militär-, Berufs- und Wettbewerbsfliegerei besuchen .
Wir wetteifern dann zusammen, ganz ohne Prestige.
Unser Klima hier im Columbiatal ist im Winter nicht zu kalt und im Sommer wird es auch mal 1-2 Wochen über 35 °C. Wir haben fast keine Niederschläge, der Regen und Schnee fällt meistens in den Bergen und doch befinden sich hier die größten Wetlands Nordamerikas.
Wenn sie mal wieder nach Kanada kommen, bitte besuchen Sie uns. Die beste Zeit mit dem Motorhome unterwegs – wir haben das einige Jahre mit der DG-400 im Anhänger gemacht – ist Juli, Aug. Sept.

Nächstes Jahr bauen 2 Freunde neben uns auch ein Haus mit Hangar und dann fliegen von hier aus noch zwei weitere DG`s (DG-800-A ).
Dann sind wir hier die DG- Mafia !!!! Sind doch in Invermere, ca. 20 km nordwestlich,noch zwei weitere DG-400 und eine DG-800-A stationiert.

Ich beabsichtige, eine neue DG-808C bei Ihnen zu kaufen, wenn die Lieferfrist stimmt, C-GKGV wird dann auch im Columbia Tal bleiben. Wir haben schon heute hier die größte DG -Dichte Nordamerikas – mit Europa nicht zu vergleichen! Der Grund dafür ist einfach, kostet doch in Kanada in den meisten Gegenden, ein Haus weniger, als ein Eigenstarter.

Mit Fliegergruß aus Kanada
The Flying Binders
Hans und Anna


DG Group Website