Bei der Nutzung des Triebwerks von Motorseglern kommt es immer mal wieder zu Zwischenfällen durch einen geschlossenen Brandhahn.

Gerade im Startvorgang oder beim notwendigen Gebrauch in niedriger Höhe zur Vermeidung einer Außenlandung kann diese Fehlbedienung zu einem fatalen Flugunfall führen.

Wir haben uns daher entschlossen, ab sofort eine Brandhahnwarnung bei allen DG und LS Motorseglern serienmäßig anzubieten.

Eine Nachrüstung bestehender Flugzeuge ist möglich und wird dringend empfohlen. Die EASA hat diesbezüglich die TM DG-G-09 vor kurzem anerkannt.

Dies erlaubt es die folgenden Flugzeugtypen mit einer Brandhahnwarnung auszustatten:

  • DG-500M, DG-505MB
  • DG-600M,
  • DG-800A/LA, DG-800B, DG-808C
  • DG-1000T
  • DG-1000M
  • LS8-t
  • LS10-st

Wegen der besonderen Lage des Brandhahns bei der DG-400 wird derzeit keine Warnung für diesen Flugzeugtyp entwickelt.

Wenn Sie Fragen zur Brandhahnwarnung haben bzw. noch mehr Informationen benötigen, kontaktieren Sie bitte unseren Prüfer, Herrn Götze: goetze@dg-flugzeugbau.de

Er wird sich gerne um sie kümmern.

DG Group Website