DG Flugzeugbau

Ursula Hänles Kleine Fiberglas Flickfibel

Welcher Werkstattleiter einer Segelflug-Vereinswerkstatt hat noch nicht von dem berühmten aber gar nicht so bekannten Büchlein "Kleine Fiberglas Flugzeug Flickfibel" von Ursula Hänle gehört? Auch in den Reparaturanweisungen verschiedener Hersteller - wie auch von uns - wird auf dieses Buch Bezug genommen, denn es beschreibt sehr anschualich und vollständig die verschiedenen GFK-Reparaturmethoden.
Aber wo bekommt man es eigentlich?

Ich habe vor Jahren versucht, eines zu kaufen und bin erst nach intensiven Recherchen im Internet auf die Bezugsquelle gestoßen, nämlich auf Ursula Hänle persönlich, die das Buch im Selbstverlag heraus gab und persönlich jeweils kopierte und versandte. Auf diese Weise kommen sicher keine großen Stückzahlen zusammen, zumal der Preis von 20,-- auch nicht ganz billig war. 

Ich habe damals mit Frau Hänle telefoniert - gehört und gelesen hatte ich natürlich schon oft von ihr. Sie war eine rüstige alte Dame, die sehr genau wusste, was sie wollte. Ich unterbreitete Ihr den Vorschlag, in der Art der "Shareware-Programme" die Flickfibel zu vertreiben. Der Download ist kostenlos, aber für die Nutzung sollte eine kleine Summe bezahlt werden. Aber den Vertrieb Ihres Büchleins wollte sie ganz sicher nicht aus den Händen geben!

Am 1. April 2009 ist Ursula Hänle, "Die große Alte Dame im Segelflug" im Alter von 83 Jahren leider gestorben.

Ich habe mich vor kurzem an einen Ihrer Freunde mit der Frage gewandt, was denn nun aus der Flickfibel werden solle und ob man nicht im Sinne von Frau Hänle handele, wenn man sie einem breiteren Publikum zur Verfügung stellen würde.
Nach einigen Monaten hat der Nachlassverwalter dem zugestimmt. Und ein guter Freund des Hauses schickte uns sogar die Original-Kopiervorlage.

Hiermit sind wir also in der Lage, Ihnen das bekannte und früher so schwierig zu bekommende Buch zum Download anzubieten unter der folgenden Bedingung:

  • Der Download der Flickfibel ist kostenfrei (42MB groß).
  • Die Vervielfältigung oder das Erstellen von elektronischen Kopie ist unzulässig.
  • Wer die Fibel nach dem Download und Durchsehen verwenden / ausdrucken will, ist dringend aufgefordert, als Beitrag für einen Teil des Lebenswerkes von Ursula Hänle eine Summe von 5,00 Euro auf das Konto des Ursula-Hänle-Fonds zu überweisen.

Ursula Hänles Flickfibel

Die Daten dieses inzwischen zu Ihrem Andenken entstandenen Fonds sind:

Kontoname:

FSV "Otto Lilienthal" Stölln/Rhinow e.V.
IBAN: DE 46 160 919 94 000 113 4000
BIC: GENODEF1RN1
Bank: Volksbank Rathenow eG
Stichwort: "Flickfibel"

Der Nachlass von Frau Hänle wird eingesetzt, um Techniker- und Prüfernachwuchs für den Segelflug auszubilden.

Es würde mich freuen, wenn ich dazu beitragen könnte, dass dieses Standardwerk bald in keiner Vereinswerkstatt mehr fehlt und Frau Hänle posthum dafür einen angemessenen Beitrag erhält.
Ich bitte also um etwas "Fairness"!

 - friedel weber -