DG Flugzeugbau

eine Zugstange für die DG-1001M

Während der Erprobung der DG-1001M müssen wir natürlich auch sehr viel mit dem Flugzeug rangieren - ob beim Auf- und Abbau, in der Halle oder am Flugplatz.

Dabei ist uns aufgefallen, dass eine Zugstange, in der Art wie man sie von den Motorflugkollegen her kennt, viele Vorteile hätte. Das lenkbare Spornrad der DG-1001M und der DG-800 in Verbindung mit den Flügelrädern sind dafür  wie geschaffen.

Dank Roland Wolf, unserem Vorrichtungsbauer, wurde solch eine Zugstange entwickelt, die das Rangieren erleichtert und es nun auch möglich macht unser Flaggschiff bequem alleine zu bewegen.

Die Stange lässt sich in zwei Teile zerlegen, um den Transport zu erleichtern. Nach dem Verstauen des Rumpfs im Hänger kann ein Teil am Spornrad verbleiben. Mit der Zugstange wird auch das Umschlagen des Spornrades beim Rausziehen aus dem Hänger vermieden, wodurch dieser Vorgang einfacher und komfortabler wird. Den Handgriff legt man einfach nach vorne in den Stauraum des Hängers.

Wir können uns vorstellen, diese Rangiervorrichtung für die DG-1001M und DG-808 auch interessierten Kunden zum Kauf anzubieten. Wenn genug Interesse besteht, denken wir über eine kleine Serie nach.

Sprechen Sie uns einfach an.

- Stefan Göldner - März 2010 -


Technische Daten der DG-1001M

 

verwandte Themen und Artikel:

 


DG-1000/1001 - Entwicklung

 

DG-1000 - Eindrücke und Kommentare

 

DG-1000 - Flugbericht von Derek Piggott

 

Die Trimmbox der DG-1001

 

Kunstflugerprobung der DG-1000S/18m

 

DG-1001T  - die Turbo-Version

 

DG-1001 Fahrwerk