Er wurde auf seiner LS8 zweiter in der Standard Klasse bei den Junioren Weltmeisterschaften in Narromine!

In der Club-Klasse war es ein sehr enges Rennen bis zum Schluss. Die fünf ersten Plätze liegen alle innerhalb von 200 Punkten was eindrucksvoll die hohe Leistungsdichte in dieser Klasse wiederspiegelt. Am Ende wurde der deutsche Simon Schmidt-Meinzer vierter auf seiner LS1-f.

Wir gratulieren allen Piloten und wünschen Ihnen alles Gute für die Saison 2016!

DG Group Website