DG-505MB – Doppelsitzer mit neuem Motor

DG Flugzeugbau stellte 1998 die DG-505 mit innenliegendem Solo-Triebwerk vor.

Die DG-505MB ist die neue Version der DG-500M. Es wird das gleiche Triebwerkskonzept wie bei der DG-808B installiert, allerdings in stärkerer Ausführung. Verwendet wird ein neuer SOLO-Motor mit ca. 47 KW / 64 PS und ein entsprechend größerer Propeller (1,60 m ). Damit steht für die Doppelsitzer-Klasse ein lärmarmes Flugzeug ähnlich der DG-808B zur Verfügung. Die DG-505MB kann wahlweise mit 22 m Spannweite oder entsprechend der DG-505/20 Elan Winglets mit 20 m Spannweite und Winglets geliefert werden oder mit beiden Optionen.

Der Motor:
Der Motor mit der Bezeichnung SOLO 2625 wurde von der deutschen Firma SOLO speziell für KlapptriebwerkMotorseglern entwickelt. Er zeichnet sich durch geringes Gewicht, kompakte Einbaumasse, Doppelzündung und hohe Lebensdauer aus. Die TBO beträgt 400 Motorbetriebsstunden ohne eine Beschränkung in der Anzahl der Betriebsjahre.

Umweltfreundlichkeit :
Der besondere Vorteil des Antriebs liegt darin, dass der Motor die geforderte Leistung von 47 kW (64 PS) bereits bei 6500 Umdrehungen pro Minute erreicht. Mit der Zahnriemenuntersetzung von 3:1 dreht der Propeller nur mit ca. 2170 Umdrehungen pro Minute. Diese extrem niedrige Propellerdrehzahl und die geringe Motordrehzahl ermöglichen eine geringe Lärmemission, da der Lärm mit der Drehzahl überproportional zunimmt. Durch den tiefen Ton wird das Motorgeräusch als angenehm empfunden und geht weitgehend im immer vorhandenen Umgebungslärm unter. Hinzu kommt, dass die Wasserkühlung die Abstrahlung hoher Frequenzen aus den Verbrennungsräumen unterbindet. Dadurch, dass Motor und Auspuffanlage im Rumpf plaziert sind, erfolgt eine weitere Lärmdämmung, und vor allen Dingen kann ein sehr großer Schalldämpfer eingebaut werden.

DG-505MB auf dem Ljuljana-AirportAutomatische Triebwerkssteuerung:
Die DG-505MB erhielt die gleiche automatische Triebwerkssteuerung wie die DG-808B. Diese ist nur bei unseren Flugzeugen erhältlich. Wie bei DG-500M und DG-808B verwenden wir eine Einspritzautomatik zum Motor Anlassen anstelle einer Chokeklappe. Dadurch wird dieser Vorgang so einfach wie bei einem modernen Automotor.

Sicherheit :
DG Segelflugzeuge zeichnen sich durch ein hohes Mass an Sicherheit für den Piloten aus. Erkenntnisse aus Forschungsprogrammen, an denen wir aktiv mitarbeiten, fließen schnellstmöglich in die Serienfertigung ein.
Das starke Triebwerk gewährleistet kurze Startstrecken und hohe Steigraten. Das ist besonders wichtig für kurze und hochgelegene Flugplätze. Weitere Sicherheitsaspekte sind die Doppelzündung, die automatischen Ruderanschlüsse, die gute Sicht, das Sicherheitscockpit, die wirksamen Bremsklappen und das hohe Fahrwerk mit großem Reifen.
Bedienung sämtlicher Steuerungselemente (auch für das Triebwerk) mit der linken Hand, so dass die rechte Hand bei allen Manövern am Steuerknüppel verbleiben kann. Bedienung aller wichtigen Funktionen (auch für das Triebwerk) von beiden Sitzen aus möglich.

Komfort und Unabhängigkeit :
Durch ihr lenkbares Bugrad und die Flügelspitzenräder ist die DG-505MB am Boden auch ohne Helfer voll manövrierfähig. Hervorragende Flugeigenschaften, gute Wendigkeit, überragende Sichtverhältnisse und die komfortable ergonomisch optimierte Sitzposition lassen das Fliegen mit der DG-505MB zum Genuss werden.

Die DG-505MB ist nicht nur für den Leistungs- und Wettbewerbssegelflug interessant, sondern insbesondere ideal für das Luftwandern und für das Fliegen „just for fun“.

DG Group Website